www.Jessica-Weis.de  | Fotografie      Schweinfurt Würzburg    eMail: jessie@justmail.de

Ablauf / Infos zu Shootings

Vor dem Shooting

  • bei Interesse an einem Shooting schickst Du mir einfach eine Anfrage mit Infos zu Umfang, Art und Location (falls Du das schon weißt)...

  • dann machen wir einen Termin und die Location aus (vorab kannste dir schon mal einen Termin unter freie Termine aussuchen)

  • bei Standart-Shootings schickst Du mir bitte eine Mail an mail@jessica-weis.de deine Daten (Vertrag nicht notwendig, wie immer gilt auch hier bei Übersendung deiner Daten deine Zustimmung zum Datenschutz), bei Standart-Shootings gilt Brief, Fax, Facebook, Mail, Telefon, WhatsApp usw. auch als verbindliche Buchung (siehe unten: Terminabsagen)

  • bei Hochzeiten gilt die Buchung nur noch mit Vertrag als verbindlich... Passwort gibts bei Anfrage... und dann bitte den Vertrag downloaden und per Post, Fax oder Mail zukommen lassen...

Während des Shootings

  • beim Shooting selbst dauert es erfahrungsgemäß etwas bis man rein kommt und die passenden Posen findet, die dich von deiner besten Seite zeigen. Zwischendurch lasse ich dich immer mal wieder einen Blick auf mein Display werfen, damit du mir ein Feedback geben kannst, wie du dir am Besten gefällst. Nach einer Stunden habe ich zwischen 150-250 Fotos auf meiner Speicherkarte und wir haben Deine und meine Ideen abgearbeitet.

  • die Bezahlung erfolgt nach dem Shooting in bar oder gern per Überweisung / Paypal

Nach dem Shooting

  • lade ich die Bilder in einen passwortgeschützten Ordner auf meiner Homepage und Du kannst die Bilder in Ruhe sichten und Deine Lieblingsbilder auswählen. Es reicht mir eine Auflistung der Bildnummern per Mail...

  • ich mache mich sobald ich von Dir die Auswahl genannt bekommen habe an die Bearbeitung. Da ich die Fotografie nur als Hobby betreibe kann die Bearbeitung etwa 2 Wochen (bei Hochzeiten 4 Wochen) dauern. Sobald ich fertig bin bekommst Du die Bilder in diversen Versionen auf DVD gebrannt und ich schick sie Dir per Post zu...

 

 

Terminabsagen

Bei Absage schon vereinbarter Termine, aus Gründen, die beim Kunden liegen (auch Wetter - bewölkt ist kein Grund bei Outdoor-Fotografie - ist mir sogar am liebsten ;) ), berechne ich ein Ausfallshonorar des in Rechnung zu stellenden Betrages.

  • 8 – 5 Werktage vorher: 30 % der vereinbarten Fotoshootingkosten

  • 4 – 2 Werktage vorher: 50 % der vereinbarten Fotoshootingkosten

  • 1 Werktag vorher: 100 % der vereinbarten Fotoshootingkosten

  • Unentschuldigtes Fernbleiben: 100 % der vereinbarten Fotoshootingkosten

 

(Zeitausfallgebühr nach § 615 BGB )

 

Als verbindliche Buchung gelten Buchungen in folgender Form: Brief, Telefon, e-mail, WhatsApp, Facebook, Online Buchung durch Formular.
Das Fernabsatzgesetz findet keine Anwendung.
Als Werktage zählen die Wochentage von Montag bis Samstag 14:00 Uhr (ausgenommen Feiertage).

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Auch bei im Ausland erbrachten Tätigkeiten gilt deutsches Recht als vereinbart.

Weitere Infos sind im Vertrag ersichtlich.

Absagen nur schriftlich per Mail oder WhatsApp möglich. Anrufe bei meinem eigentlichen Job bitte vermeiden. Dankeschön!

 

 

Hinweis zu den Bildrechten (Verwendung der Bilder)

Auszug aus meinem Vertrag:

Abtretung der Nutzungsrechte an den Bildern für die nichtkommerzielle Nutzung an das Model / Brautpaar. Die Fotos dürfen vom Fotografen als Referenzaufnahmen für die Eigenwerbung verwendet werden (z. B. Präsentationsmappen, eigene Homepage, Sedcards, Facebook-Fanpage, Bewerbungen).

Grund: ich rechne keine Position "Werbungskosten" mit in meine Preise und somit ist meine einzige Werbemöglichkeit über die Homepage und Facebook - so können Interessenten meine Arbeiten sehen. Die Auswahl der zu veröffentlichen Bilder erfolgt nach Absprache zwischen Hobbyfotograf und Auftraggeber. Es werden ausschließlich Bilder veröffentlicht, mit denen beide Vertragspartner einverstanden sind.
Eine weitergehende, insbesondere gewerbliche Nutzung (z.B. der Verkauf der Bilder und/oder Übertragung der Bildrechte an Dritte) ist nicht gestattet.
Ggf. ist hierfür ein gesonderter Vertrag erforderlich. Die Bilder dürfen nicht in pornografischer, sowie für Auftraggeber oder Hobbyfotograf abwertender bzw. rufschädigender Art und Weise verändert und veröffentlicht werden. Bei Veröffentlichung der Fotos durch den Auftraggeber, die über die normale private Nutzung hinausgehen, ist der Fotograf immer zu benennen.

 

 

Allgemeine Infos:

  • ich bin keine ausgebildete Fotografin, sondern habe mir das so nebenbei selbst beigebracht

  • Shootings kann ich nur am Wochenende anbieten, da ich unter der Woche meinem eigentlichen Job nachgehe... und von der Uhrzeit her gehts immer ab Mittag..

  • ich habe mittlerweile ein kleines Tageslicht-Studio, aber wie man an meinem Portfolio sieht finden die meisten Shootings eigentlich immer Outdoor statt...

 

Das sind die wichtigsten Infos im Überblick... bei Fragen wie immer einfach melden...